Schwedischer Pharmakonzern bringt Alkoholisierungsmedikament auf den Markt

16 Jan 2016

Der schwedische Pharmariese Scandipharm hat nun endlich ein lange ersehntes Produkt auf den Markt gebracht.

 

Alkoprompt verspricht eine rasche und zuverlässige Betrunkenheit in jeder gewünschten Dosierung. Vom leichten Damenspitz bis zum Vollrausch kann man sich jeden beliebigen Alkoholisierungsgrad ganz einfach per Tablettenzufuhr aneignen.

 

Russland als Hauptabsatzmarkt im Visier

 

“Neben unserem skandinavischen Heimmarkt haben wir vor allem Russland im Visier” erklärt uns Sven Lundegaard, Chef von Scandipharm. “Dieser Markt liegt uns besonders am Herzen, da es so eine homogene und verlässliche Zielgruppe sonst nirgendwo auf der Welt gibt.”

 

Pro Einheit werden 0,5 Promille zugeführt. So kann man ganz einfach die Promillegrenze beim Autofahren einhalten, indem man vor einer geplanten Autofahrt eine Tablette einnimmt. ÖAMTC und ARBÖ empfehlen das Produkt in ebenso seltener wie ungewohnter Eintracht.

 

Der Hersteller empfiehlt eine maximale Tagesdosis von 6 Tabletten, was einem Promillegehalt von 3,0 entspricht.

 

Die Tabletten werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (kein Alkohol) eingenommen.

Für jene, die es mögen, ist Alkoprompt auch als Zäpfchen erhältlich.

 

Alkoprompt soll ab sofort rezeptfrei in jeder Kneipe erhältlich sein.

 

 

Please reload