Einstweilige Verfügung stoppt Hahnenkammrennen

22 Jan 2016

 

Der Kitzbüheler Landwirt Dionys Kampelhuber (67) könnte das wichtigste Skirennen der Weltcup Saison 2015/16 gefährden.

 

Laut Gutachten des Geometers Alois Kampelhuber befindet sich ein rund 67 Quadratmeter großes Stück der landwirtschaftlichen Betriebsfläche von Dionys Kampelhuber ausgerechnet im Zieleinlauf der Streif.

 

Bezirksrichter Severin Kampelhuber hat auf Basis dieses Gutachtens dem Antrag des streitbaren Landwirtes auf Einstweilige Verfügung stattgegeben.

 

Abfahrt der Herren auf Nachmittag verlegt

 

Die Abfahrt der Herren wurde vorsichtshalber auf 15 Uhr verschoben.

Beim ÖSV ist man aber überzeugt, vorher eine Lösung zu finden.

 

Dionys Kampelhuber gibt sich im Gespräch mit INFOCUS-Reporterin Nelly Brisant gesprächsbereit und hat angeboten, gegen eine “angemessene Benützungsgebühr” die Einstweilige Verfügung zurückzuziehen. Kampelhubers Anwalt, Josef Kampelhuber, stellt sich einen Betrag von 1000 Euro pro Teilnehmer vor. Bei 57 Abfahrern ergibt das eine hübsche Summe. (57.000 Euro; Anm. d. Red.)

 

Die durchschnittliche Verweildauer der Abfahrer auf Kampelhubers Streckenabschnitt wird auf 2 Tausendstelsekunden geschätzt, weshalb manche diese Gebühr doch etwas happig finden. "Dann sollen sie halt langsamer fahren. Jeder kann den ganzen Tag auf meinem Grund und Boden bleiben, solange die Gebühr im Vorhinein entrichtet wurde. Da bin ich wirklich nicht kleinlich", gibt sich Kampelhuber kämpferisch.

 

Sollte man sich nicht auf die Benützungsgebühr einigen, will Kampelhuber mithilfe einer technischen Sicherheitsmaßnahme (Zaun) seinen Bereich abgrenzen.

 

Dies hätte zur Folge, dass alle Abfahrer durch ein 45 cm breites Nadelöhr müssten.

 

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist zwar überzeugt, "dass die Jungs da durchkommen", will aber dennoch mit Kampelhuber verhandeln.

 

Familienfehde als Ursache

 

Hintergrund der Landvermessung ist ein bereits seit Jahrzehnten andauernder Streit zwischen dem angeheirateten Halbbruder der Cousine zweiten Grades von Kampelhubers Schwägerin Zenzi Kampelhuber, Anton Kampelhuber, der mit seinem Traktor einen Feldweg benutzt, was Dionys Kampelhuber seit Jahren ein Dorn im Auge ist.

 

Peter Schröcksnadel will die Abfahrt jedoch auf jeden Fall durchführen und am Montag “die ganze Inzucht-Partie” vor Gericht bringen, “aber sicher nicht in Kitzbühel!”

 

 

Please reload